SPD Ortsverein Habenhausen/Arsten

 

 

 

                 

Archiv: | aus dem Jahr 2013 | aus dem Jahr 2014 |

 

 

 Aktuelles 2015

 

 06. November 2015 - Transitzonen sind vom Tisch

 

 

Die SPD hat gestern einen wichtigen Schritt nach vorn für die Beschleunigung von Asylverfahren und für Ordnung bei der Registrierung von Flüchtlingen gemacht. Denn die SPD hat sich auf ganzer Linie durchgesetzt. Dabei ist klar: Parteipolitische Profilierungsversuche sind hier völlig unangebracht. Wir müssen in der Sache vorankommen. Aber genau darum können wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Denn die Forderung nach Transitzonen ist vom Tisch. Und damit ein Vorschlag, der weder praktisch weitergeführt hätte, noch für einen menschlichen Umgang mit Flüchtlingen steht.

Es geht um: helfen, ordnen, steuern. So hat es Sigmar Gabriel gestern zusammengefasst. Und für diese Ziele sind wir ein gutes Stück vorangekommen. Mehr Infos gibt es im aktuellen Flugblatt mit Logo und ohne Logo.

 

Jetzt ist wichtig, dass die Beschlüsse schnell umgesetzt werden. Dafür müssen vor allem das Innenministerium und das Kanzleramt sorgen. Und wir machen weiter Druck, damit das auch passiert.

 

 05. September 2015 - Terminankündigungen

 

Die politische Sommerpause ist vorbei!

 

Am Sonntag den 6. September werden Genossinnen und Genossen aus dem Ortsverein Habenhausen/Arsten sowie die SPD Beiratsmitglieder am Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr in Arsten anzutreffen sein und würden sich über Gespräche sehr freuen. Weiter geht es dann direkt am Montag den 7. September um 18:30 Uhr. Dort wird sich der Vorstand des Ortsvereins das erste Mal nach der Sommerpause im Meybohmshof im Bremen Arsten zusammenfinden. Hierzu sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen.

 

Am Sonntag den 13. September öffnet die Kinder- und Jugendfarm ihre Pforten zum Farmfest. Auch unsere Bundestagsabgeordnete Sarah Ryglewski wird dort anwesend sein um mit den Bürgerinnen und Bürger ins Gespräch zu kommen. Am Dienstag den 15. September um 19:30 Uhr findet wieder wie gewohnt die Sitzung des Beirats Obervieland im Gemeinschaftshaus Obervieland statt. Auch dort sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger willkommen.

 

Der Vorstand des Ortsvereins Habenhausen/Arsten freut sich auf die bevorstehenden Termine. Weitere Neuigkeiten werden regelmäßig in diesem Bereich unserer Homepage veröffentlicht.

 

 11. Juli 2015 - Landesparteitag stimmt Koalitionsvertrag zu

 

Die Delegierten des Landesparteitages, die sich am Samstag den 11. Juli 2015 in Vegesack zur Abstimmung über den Koalitionsvertrag zusammen kamen, haben diesen mit großer Mehrheit (4 Gegenstimmen und 14 Enthaltungen) beführwortet/beschlossen.

 

Ebenfalls wurden die Senatsmitglieder nominiert (siehe unsere News vom 1. Juli 2015), die letztendlich am Mittwoch den 15. Juli 2015 durch die Bürgerschaft gewählt werden.

 

 07. Juli 2015 - Konstituierende Sitzung des Beirats Obervieland

 

Am 07.07.2015 hat sich der Beirat in seiner konstituierende Sitzung getroffen. Neben dem Haupttagesordnungspunkt, bei den es um die BAB A281 ging, standen die Festlegung der Ausschüsse sowie dessen Besetzung mit auf der Tagesordnung SPD-Seitig, wird der Beirat Obervieland wie folgt vertreten:

 

Stefan Markus

Stefan Markus

(Foto Patrice Kunte)

 

 

 

 

 

Beiratssprecher

 

 

 

 

 

 Die Beiratsmitglieder

 

Meike Graue-Loeber

Meike Graue-Loeber

(Foto Patrice Kunte)

 

Vertreten in den Ausschüssen

• Bildung, Jugend, Kultur und Sport

 

 

 

Erich Peters

Erich Peters

(Foto Patrice Kunte)

 

Vertreten in den Ausschüssen

• Bau und Umwelt

• Koordinierungsausschuss

 

 Rosemarie Kovac

Rosemarie Kovac

(Foto Patrice Kunte)

 

Vertreten in den Ausschüssen

• Soziales

Holger Sauer

 

Sara Dahnken

 

 

Holger Sauer

(Foto Patrice Kunte)

 

Vertreten in den Ausschüssen

• Bildung, Jugend, Kultur und Sport

 

Sara Dahnken

(Foto Patrice Kunte)

 

Vertreten in den Ausschüssen

• Soziales

 

 

 

Sachkundige Bürger im Beirat

 

Klaus Sager

 

Stefan Steinmeyer

 

 

Klaus Sager

(Foto Patrice Kunte)

 

Vertreten in den Ausschüssen

• Verkehr

 

Stefan Steinmeyer

(Foto Patrice Kunte)

 

Vertreten in den Ausschüssen

• Bau und Umwelt

 

 

 

Zusätzlich zu den Besetzungen der Ausschüsse wurden folgende Funktionen/Entsendungen zugeteilt:

 

Name

Funktion

Holger Sauer

Entsandte des Beirats Obervieland in den Controllingausschuss für stadtteilbezogene offnen Jugendarbeit

Stefan Markus

Vertreter der Entstandten des Beirats Obervieland in den Controllingausschuss

Hans-Joachim Richter

Entsandte des Beirats Obervieland in die Seniorenvertretung

Erich Peters

Entsandte des Beirats Obervieland in die FLuglärmkommission (FLK)

Stefan Steinmeyer

Vertreter der Entsandten des Beirats Obervieland in die FLK

 

 

 01. Juli 2015 - Zusammensetzung der Senatsressorts

 

Im Zuge der Koalitionsverhandlungen, wurde sich auf folgende SPD-Ressortverteilung verständigt:

 

Carsten Sieling

Carsten Sieling

(Foto Susie Knoll / Florian Jänicke)

 

 

 

Martin Günthner

Martin Günthner

(Foto Bremen.de)

 

Ulrich Mäurer

Ulrich Mäurer

(Foto inneres.bremen.de)

Präsident des Senats & Bürgermeister

Senator für Kultur
Senator für Angelegenheiten der Religionsgemeinschaften

 

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

&

Der Senator für Justiz und Verfassung

 

Der Senator für Inneres

 

 

 

 

 

Eva Quante-Brandt

Eva Quante-Brandt

(Foto Bildung.Bremen.de)

 

 

 

Claudia Bogedan

Claudia Bogedan

(Foto SPD Bremen Facebook)

 

 

Die Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz

 

Die Senatorin für Kinder und Bildung

 

 

 

Der Senat wird am 15. Juli 2015 von der Bremischen Bürgerschaft gewählt.

 

 

 30. Juni 2015 - Koalitionsvertrag 2015 - 2019

 

Am 30.06.2015 haben sich SPD und Bündnis 90/die Grünen auf einen Koalitionsvertrag für Bremen geeinigt. Der Koaltionsvertrag kann bereits jetzt angesehen

werden. Abgesegnet wird dieser jedoch von den einzelnen Parteien am 11. Juli 2015 durch einen Landesparteitag der SPD und der Grünen.

 

 

 18. Mai 2015 - Carsten Sieling soll das Steuer übernehmen

 

Nachdem Jens Böhrnsen bekanntgeben hat, dass er für das Amt des regierenden Bürgermeisters nicht weiter zur Verfügung steht und damit die Verantwortung für das SPD Ergebnis der Wahl 2015 übernimmt, wurde Dieter Reinken durch den Landesvorstand beauftragt Sondierungsgespräche zu führen und einen neuen Bewerber bzw. eine Bewerberin für das Amt des Bürgermeisters zu finden.

 

Am Montag den 18. Mai stellte Dieter Reinken zuerst dem Landesvorstand, dann der Öffentlichkeit die Ergebnisse seiner Sondierungsgespräche vor. Carsten Sieling soll für das Amt des regierenden Bürgermeisters und Präsident des Senats vorgeschlagen werden.

 

Der SPD Landesparteitag, der am 2. Juni um 19:00 Uhr tagt, soll die Entscheidung des Landesvorstandes bestätigen und Sieling somit zum neuen Kandidaten der SPD für das Bürgermeisteramt machen.

 

Zum Bürgermeister gewählt, wird SIeling letztendlich dann durch die sich spätestens Anfang Juni sich konstituierte neue Bürgerschaft.

 

 16. Mai 2015 - Die Ergebnisse der Beiratswahlen liegen vor

 

Es war eine spannende Woche der Auszählungen für die Bürgerschaft und die Beiräte. Nun aber liegt uns das amtliche Endergebnis vor.

 

Die SPD geht in Obervieland wieder als stärkste Partei, mit einem Ergebnis von 36,20 % hervor.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Bürgerinnen und Bürger bedanken, die am 10. Mai zur Wahl gegangen sind. Wir freuen uns, auch in den nächsten 4 Jahren die Stadtteilpolitik in Obervieland als stärkste Kraft weiter mitgestalten zu können. 

 

 

 

Folgende Personen haben es zum Einzug in den Beirat Obervieland aus unserem Ortsverein geschafft:

 

Meike Graue-Loeber

Erich Peters

Holger Sauer

Meike Graue-Loeber

gewählt mit 1.182 Personenstimmen

Erich Peters

gewählt mit 615 Personenstimmen

Holger Sauer

gewählt mit 709 Personenstimmen

 

Herzlichen Glückwunsch an die Gewählten

 

 10. Mai 2015 - Vielen Dank für Ihre Stimme

 

Die Wochen des Wahlkampfes liegen hinter uns. Wir möchten uns bei allen Wählerinnen und Wähler bedanken und vor allem bei all Jenen, die ihre Stimme bei einen unserer Bürgerschafts- oder Beiratskandidaten gesetzt haben. Wir warten nun gespannt auf die amtlichen Endergebnisse und werden dann an dieser Stelle entsprechend berichten.

 

 

 9. Mai 2015 - Obervielander Vielfalt

 

In diesem Jahr hat die Obervielander Vielfalt am Samstag den 9. Mai auf der Kinder- und Jugendfarm in Bremen Habenhausen stattgefunden. Neben einer Vielzahl an sozialen Einrichtungen und Vereinen im Stadtteil Obervieland, war auch die SPD Obervieland mit einem Stand auf dem Farmgelände vertreten. Es war ein schöner Nachmittag mit vielen guten Gesprächen.

 

 BILDERGALERIE

 

 

Das Geländer der Kinder- und Jugendfarm

 

 

Der Stand der SPD Obervieland

 

Die Bühne am Haupthaus

 

 

Der "Heiße Draht" war bei den Kindern sehr beliebt

 

 23. April 2015 - Habenhauser Wochemarkt

 

Unser Bürgerschaftskandidat Marius Loeber war am Donnerstag den 23. April 2015 ab 16:00 Uhr für alle Bürgerinnen und Bürger auf dem Habenhauser Wochenmarkt anzutreffen. In gemeinsamen Gesprächen sagten viele BürgerInnen unserem Kandidaten auf Listenplatz 19 ihre Stimmen zu.

 

Bereits am kommenden Samstag ist die SPD Habenhausen/Arsten wieder am Werder Karree vertreten. Neben Marius Loeber werden an diesem Tag auch einige unserer Beiratskandidaten für gemeinsame Gespräche zur Verfügung stehen.

 

... Unsere Wahlkampfstände im Überblick ...

 

DATUM

UHRZEIT

ORT

Samstag 25. April 2015

10:30 Uhr

Werder Karree Habenhausen

Samstag 2. Mai 2015

10:30 Uhr

Werder Karree Habenhausen

Donnerstag 30. April 2015

16:00 Uhr

Habenhauser Wochenmarkt

Samstag 8. Mai 2015

8:00 Uhr

Bäcker Weyhmann in Arsten

8:00 Uhr

Bäcker Lüllmann bei Nettoin Arsten

8:00 Uhr

STARKE Bäcker in Habenhausen

10:30 Uhr

Werder Karree Habenhausen

14:00 Uhr

Obervielander Vielfalt, Kinder- und Jugendfarm

Marius Loeber auf dem Wochenmarkt

 

 

 4. April 2015 - Osterstand am Werder Karree in Habenhausen

 

Der SPD-OV Habenhausen/Arsten war am Samstag den 04.04.2015 mit einem Infostand am Werder Karree in Bremen Habenhausen vertreten. Dort kam unter Anderem der Kandidat für die Bürgerschaft, Marius Loeber, sowie die Kandidaten für die Beiratswahlen Erich Peters, Holger Sauer und Stefan Steinmeyer mit den Bürgerinnen und Bürger ins Gespräch. Unterstützt wurde diese Aktion ebenfalls von Genossinnen und Genosen aus dem Ortsverein Habenhausen/Arsten. Neben Informationsflyer zur Bürgerschafts- und Beiratswahl am 10. Mai, gab es auch verschiedene Osterartikel wie beispielsweise Osterhasen BonBons.

 

// Der Ortsverein Habenhausen/Arsten wünscht allen Bürgerinnen und Bürger frohe Ostern //

 

 

Holger Sauer und Marius Loeber

 

Marius Loeber und Stefan Steinmeyer

 

 

 30. März 2015 - Wir wünschen Frohe Ostern!

 

Der SPD-OV Habenhausen/Arsten wünscht schöne Osterferien und ein frohes Osterfest. Am Ostersamstag stehen wir übrigens ab 10:30 Uhr morgens vor der Werder Karree in Habenhausen mit einem Infostand. Wer uns besuchen kommt, erhält neben Infos auch einen kleinen Ostergruß in Form von Süßigkeiten!

 

Frohe Ostern wünscht der SPD Ortsverein Habenhausen/Arsten

 

 

 28. März 2015 - Plakatierung für den Wahlkampf

 

Am Samstag den 28. März, 6 Wochen vor der Wahl, wurde Bremenweit SPD Plakate aufgestellt.

 

Plakatierung in Habenhausen und Arsten

v. L. n. R. Keno Pust, Marius Loeber, Holger Sauer, Sören Böhrnsen

es fehlen auf dem Bild: Erich Peters und Stefan Steinmeyer

 

Holger Sauer

 

Keno Pust und Holger Sauer

 

 

 

Neben den Kandidaten für die Bremeische Bürgerschaft aus der Region Süd, gab es Plakate mit den Kandidaten für den Beirat Obervieland, unserem Bürgermeister Jens Böhrnsen sowie Themenplakate.

 

An verschiedensten Orten in Habenhausen und Arsten haben wir Plakate aufgestellt. Ab Ostersamstag wird unser Kandidaten für die Bürgerschaft, Marius Loeber und unsere Kandidaten für den Beirat Obervieland regelmäßig an Infoständen an Bäckern, dem Werder Karree oder dem Wochenmarkt anzutreffen sein.

 

Sollten Sie einmal ein/e Kandidat/in auf der Straße oder beim Einkaufen antreffen, scheuen Sie sich nicht, ihn oder sie anzusprechen. Die Kandidaten stehen allen Bürgerinnen und Bürger stets für Fragen, Anregungen oder Wünsche zur Verfügung.

 

Mehr über die einzelnen Kanidatinnen und Kandidaten erfahren Sie unter dem Bereich >> Wahlen 2015 <<

 

Stefan Steinmeyer

 

 25. März 2015 - MUSTERWAHLZETTEL Bürgerschafts- und Beiratswahl 2015

 

Der Wahltag, der 10. Mai rückt Tag für Tag näher. Auch zur diesjährigen Bürgerschafts- und Beiratswahl treten viele Parteien mit ebenso vielen Kandidatinnen und Kandidaten an. Damit die Bürgerinnen und Bürger sich bereits vor dem 10. Mai näher mit den Wahl-Listen befassen können, hat das Wahlamt die MUSTERSTIMMZETTEL für Bürgerschaft sowie Beirat bereits auf der Homepage bereitgestellt.

 

Für eine detailiertere Ansicht einfach auf das jeweilige Muster unten klicken.

 

Musterstimmzettel Bürgerschaft 2015

 

Musterstimmzettel Beirat Obervieland

Musterstimmzettel für das Beiratsgebiet Obervieland

 

Musterstimmzettel für das Beiratsgebiet Obervieland

 

 Stimmtzettel werden auf dem Webseitenserver von wahlen.bremen.de bereitgestellt

 

 21. März 2015 - Marius Loeber am Werder Karree

 

Am Samstag den 21. März war der Bürgerschaftskandidat Marius Loeber am Wahlkampfstand am Werder Karree anzutreffen. Dort stand er allen interessierten Bürgerinnen und Bürger für Fragen, Anregungen und Wünsche zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 13. März 2015 - Bürgermeister im Gespräch in Obervieland

 

Am Donnerstag den 12. März 2015 besuchte unser Bürgermeister Jens Böhrnsen Obervieland und stand für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger für ein gemeinsames Gespräch im Bürgerhaus Obervieland zur Verfügung. Neben vielen interessierten Bürgerinnen und Bürger waren auch der Politikkurses des Gymnasiums Links der Weser und die Bürgerinitiative A281 auf der Veranstaltung vertreten. Die Moderation wurde durch den Ortsamtsleiter Ingo Funck vorgenommen.

 

Neben einigen Fragen zum neuen Bauabschnitt der A281, beantwortete Jens Böhrnsen auch die Fragen der Schülerinnen und Schüler des Politikkurses sowie Fragen der übrigen Mitbürgerinnen und Mitbürger. In seiner Anfangsrede sprach Jens Böhrnsen kurz die aktuellen stadtteilpolitischen Themen wie beispielsweise die Flüchtlinge / Zast in Habenhausen, die Schaffung von bezahlbaren Wohnungen und den Ausbau der verlässlichen Schulen an. Er freut sich auf weitere Jahre in Regierungsverantwortung.

 

 

 Wir gemeinsam in Obervieland

(v. L. n. R.; Stefan Steinmeyer, Sören Böhrnsen, Meike Graue-Loeber (im Hintergrund), Ingo Funck (Moderator), Marius Loeber, Winfried Brumma, Hans-Joachim Richter, Jens Böhrnsen, Resemarie Kovac, Klaus Sager, Stefan Markus, Hans-Dieter Oelke, Sara Dahnken, Klaus Möhle
auf dem Foto fehlen: Kurt Danisch, Erich Peters, Michael Buggisch, Holger Sauer

 

 

 07. März 2015 - Einladung zur Veranstaltung "Bürgermeister im Gespräch in Obervieland"

 

Am 12. März kommt Bürgermeister Jens Böhrnsen zu uns ins Bürgerhaus Obervieland. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger und herzlich
eingeladen. Der Ortsverein Habenhausen/Arsten freut sich auf einen schönen Abend voller konstruktiver Gespräche.

 

Donnerstag 12. März 2015

19:00 Uhr Bürgerhaus Obervieland

Alfred-Faust-Straße 4, 28279 Bremen

 

 

 06. März 2015 - Besuch unseres Ortsvereinsvorsitzenden Marius Loeber bei der Freiwilligen Feuerwehr Bremen Arsten

 

Ein Bericht von Marius Loeber

 

Am Dienstag dem 03. März 2015 war ich mit dem Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr in Arsten, Michael Klingel, verabredet, um mir das Gerätehaus der Feuerwehr zeigen zu lassen und mich über aktuelle Herausforderungen des Brandschutzes aus Sicht der Freiwilligen Feuerwehren zu informieren. Es war ein spannender Abend, an dem ich viele neue Erkenntnisse gewonnen habe.

 

Zunächst haben wir uns über die Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehren bei der Brandbekämpfung insgesamt unterhalten. Zur Sprache kam dabei auch das in den nächsten Monaten zu entwickelnde neue Brandschutzkonzept. Beeindruckend für mich zu sehen war vor allen Dingen, wie weitläufig der Einsatzbereich der Freiwilligen Feuerwehr in Arsten ist. Dieser reicht weit auf die rechte Weserseite bis hin ins Viertel und ins vordere Schwachhausen.

 

Anschließend diskutierten wir über die Bedeutung des Ehrenamtes für unsere Gesellschaft. Wir waren uns einig darüber, dass ehrenamtliche Tätigkeit, wie bei der Freiwilligen Feuerwehr, für eine funktionierende Gesellschaft existenziell ist. Die Politik muss dieses ehrenamtliche Engagement würdigen und wertschätzen. Hierzu passt der im SPD-Wahlprogramm erklärte Wille, die Rahmenbedingungen der ehrenamtlichen Tätigkeit zu stützen und zu verbessern.

 

Highlight meines Besuchs war der Rundgang durch die Räumlichkeiten und die Besichtigung des Fuhrparks der Freiwilligen Feuerwehr. Michael Klingel führte mir die technische Ausrüstung der Feuerwehrfahrzeuge vor und informierte mich über technische Neuerungen der letzten Jahre.

 

Der Besuch hat mir einmal mehr klargemacht, wie wichtig die Freiwillige Feuerwehr Arsten sowie die Existenz von Freiwilligen Feuerwehren insgesamt ist. Als Abgeordneter in der Bremischen Bürgerschaft werde ich die Bedeutung der Freiwilligen Feuerwehren stets betonen und mich speziell der Freiwilligen Feuerwehr in Arsten freundschaftlich verbunden fühlen.

 

Marius Loeber - Freiwilligen Feuerwehren

 

 

 10. Februar 2015 - Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

Der Ortsverein Habenhausen/Arsten lädt alle Mitglieder sowie Gastmitglieder zu der Jahreshauptversammlung ein. Die Jahreshauptversammlung findet in diesem Jahr statt am:

 

Mittwoch 18. Februar 2015

19:00 Uhr AMeB Habenhausen

Ohserstraße 2, 28279 Bremen

 

Wir hoffe auf rege Beteiligung in der Mitgliedschaft und freuen uns auf eine gute Versammlung, in der wir Neuigkeiten austauschen, die Finanzlage unseres Ortsvereins besprechen und über den bevorstehenden Wahlkampf diskutieren.

 

 

 22. Januar 2015 - Bremen tut was

 

Der Ortsverein Habenhausen/Arsten unterstützt diesen Aufruf und hofft auf rege Beteiligung aus der Bevölkerung.

 

 

Aufruf:

Für eine demokratische und weltoffene Gesellschaft – Bremen tut was

 

Wir stehen für eine weltoffene Stadt. Deshalb kämpfen wir entschieden gegen antisemitische, islamfeindliche und fremdenfeindliche Tendenzen und Parolen in unserer Gesellschaft. Damit dieses weltoffene Bremen jeden Tag Realität sein kann, müssen wir ohne Vorbehalte und Ängste aufeinander zugehen, miteinander reden, einander zuhören und gemeinsam nach Lösungen suchen. Wir setzen auf ein friedliches Miteinander aller Menschen in unserer Stadt und bieten deshalb intensiv den Dialog zwischen allen Kulturen, Religionen und Weltanschauungen an.

 

In Bremen leben weit über fünfhunderttausend Menschen. Die einen sind hier geboren, die anderen im Lauf ihres Lebens hergezogen. Etwa jeder vierte hat nicht-deutsche Wurzeln. Die Bremerinnen und Bremer kommen aus allen Teilen Deutschlands und der Welt, sie haben unterschiedliche Interessen, Weltbilder, Träume, Lebensplanungen und Vorstellungen vom Leben, Partnerschaft und Familie, sie sind konfessionslos, christlich, muslimisch, jüdisch oder eines anderen Glaubens, sie sind jung oder alt – sie sind verschieden. Eins haben sie gemeinsam – sie sind alle Menschen! Menschen mit dem gleichen, unveräußerlichen Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit, ohne dabei andere in ihrer Freiheit zu beschränken.

 

Bremen braucht Zuwanderung. Gerade eine so stark mit dem Welthandel verbundene Hafenstadt wie Bremen muss weltoffen und tolerant bleiben. Zuwanderung ist mehr Bereicherung als Last, sie brachte und bringt neues Wissen, frische Ideen, Arbeitskraft und wirtschaftliche Dynamik in die Stadt.

 

Derzeit suchen immer mehr Menschen Schutz vor Krieg, Verfolgung, Elend und Terror, auch in Bremen. Ihre Aufnahme und Integration ist eine Verpflichtung, die sich aus der deutschen Geschichte und der UN-Flüchtlingskonvention ableitet. Sie ist für uns auch ein Gebot der Humanität. Wer aus seiner Heimat flieht, hat gute Gründe.

 

Wir setzen auf Integration von Anfang an, wenn es darum geht, Flüchtlinge aufzunehmen, die auf absehbare Zeit oder für immer in Deutschland bleiben werden. Natürlich ist es eine Herausforderung für jede Stadtgesellschaft, eine große Zahl von Flüchtlingen und Zuwanderern aufzunehmen, ihnen das Ankommen zu erleichtern und ihnen eine Lebensperspektive zu geben. Integration ist kein Selbstläufer, Integration bedeutet Anstrengung von allen. In Bremen sorgen viele Bürgerinnen und Bürgern in den Stadtteilen dafür, dass das Wort "Willkommenskultur" keine leere Worthülse ist. Wir rufen alle Bremerinnen und Bremer auf, den vielen positiven Beispielen zu folgen.

 

Text by Senatskanzlei Bremen

 

 10. Januar 2015 - Einladung zur Mitgliederversammlung

 

Um die vielen Ideen und Anregungen von unseren Mitgliedern aktiv in den bevorstehenden Wahlkampf  mit einfließen lassen zu können, laden wir hiermit recht herzlich zur Mitgliederversammlung mit dem Schwerpunkt "Wahlkampfplanung" ein. Die Mitgliederversammlung findet statt am

 

Mittwoch 21. Januar 2015

in der AMeb-Begegnungsstätte

Ohserstraße 2 in Habenhausen

um 19:00 Uhr

 

alle Mitglieder sind hierzu recht herzlich eingeladen.

 

 

 

 

 © 2013 - 2015 | Impressum | Kontakt |