SPD Ortsverein Habenhausen/Arsten

 

 

 

                

 

 

 Aktuelles aus dem Jahr 2013

 

 

 

 21.12.2013

 

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde der SPD,

 

ein ereignisreiches politisches Jahr liegt hinter uns, dessen Höhepunkt die Bundestagswahl im September gewesen ist. Auch wenn das Abschneiden unserer Partei bei der Bundestagswahl sicherlich nicht so war, wie wir alle uns das gewünscht hätten, so muss man doch auch die positiven Aspekte sehen. So konnte die SPD mehr als 2 Prozentpunkte zulegen und viele Wählerinnen und Wähler, die sich in der Vergangenheit abgewandt hatten, zurückgewinnen. Hieran müssen wir anknüpfen, damit wir in vier Jahren wieder ein Ergebnis von mehr als 30 % erreichen können.

 

Nach der Bundestagswahl war schnell klar, dass es zu unserer Wunschkoalition mit den Grünen nicht reichen würde. Daraufhin wurde die Entscheidung getroffen, Koalitionsverhandlungen mit der CDU zu führen. Das Ergebnis dieser Koalitionsverhandlungen sollte jedoch, anders als dies bei anderen Parteien der Fall sein mag, nicht bloß von einem kleinen Kreis von Spitzenfunktionären abgesegnet werden. Nein! Mit einer bis dato beispiellosen Maßnahme der Stärkung der innerparteilichen Demokratie hat sich die SPD entschieden, neue Wege zu gehen und jedes SPD-Mitglied nach seiner individuellen Meinung zu fragen. Hiermit haben wir neue Maßstäbe gesetzt und ich bin stolz darauf, ein Teil dessen gewesen zu sein. Ich bin fest davon überzeugt, dass unserem guten Beispiel in der Zukunft auch andere Parteien folgen werden.

 

Zum Inhalt des Koalitionsvertrags bleibt zu sagen, dass sicherlich nicht alle Punkte in der Form enthalten sind, in der sie sich mancher von uns erhofft hatte. Dies konnte man jedoch auch nicht erwarten, bedenkt man den Umstand, dass die SPD 25 %, die CDU hingegen 43 % der Wählerstimmen erhalten hat. Gemessen daran ist es den Genossinnen und Genossen am Verhandlungstisch durchaus gelungen, relativ viele unserer Forderungen im Koalitionsvertrag unterzubringen. Auch ich habe deswegen letztendlich für den Koalitionsvertrag bestimmt, damit bereits in den kommenden vier Jahren Verbesserungen für die Menschen in unserem Land erreicht werden können.

Fest steht aber auch, dass es mit dem Abschluss des Koalitionsvertrags nicht getan sein kann. Wir müssen alle in unserer täglichen politischen Arbeit daraufhin hinwirken und daran erinnern, dass den Worten im Koalitionsvertrag auch Taten folgen, damit wir  ab dem Jahr 2017 mit einer SPD-geführten Bundesregierung darauf aufbauen können.

 

Abschließend möchte ich die Gelegenheit nutzen, allen Besucherinnen und Besuchern unserer Homepage ein paar besinnliche und erholsame Weihnachtstage zu wünschen. Für das anstehende Jahr 2014 wünsche ich Erfolg, Gesundheit sowie ein gutes Abschneiden der SPD bei den Europawahlen am 25. Mai.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Marius Loeber

- Ortsvereinsvorsitzender -

 

 

 01.12.2013 -  Wir wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit

 

Der Ortsverein Habenhausen/Arsten wünscht allseits eine schöne und besinnliche Adventszeit 2013

 

 

 

 28.11.2013 -  Bericht über den Bundesparteitag vom 14. - 16. November 2013 in Leipzig

 

Ein Bericht von Sören Böhrnsen

(Stellv. Ortsvereinsvorsitzender und Delegierter des Landes Bremen für den Bundesparteitag)

 

Der diesjährige SPD-Bundesparteitag stand ganz im Zeichen von Wahlen. Zum Einen wurde das Wahlergebnis der Bundestagswahl vom 22.09.2013 noch verdaut und analysiert. Zum Anderen standen die Wahlen zum Parteivorstand an. Hierbei wurden nach Medienberichten einige Kandidatinnen und Kandidaten für das Wahlergebnis bei der Bundestagswahl abgestraft. Dies war nach meinem Eindruck allerdings nicht bei allen, die sich zur Wahl stellten, der Grund für das schlechte Abschneiden. Bei den Wahlen zum Parteivorstand war aus unserer Sicht jedenfalls besonders erfreulich, dass unserer Kandidat Carsten Sieling bereits im ersten Wahlgang mit einem beachtlichen Wahlergebnis gewählt wurde und nicht wie viele andere, auch bekannte Parteigrößen, in einen 2. Wahlgang mussten.

 

Der weitere Fokus lag auf den zahlreichen, inhaltlichen Anträgen, die jeweils nach Beschlussvorschlag der Antragskommission abgehandelt wurden. Hiergegen regte sich nur einmal Widerstand, als ein Antrag zur Stärkung der Rechte der  Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in kirchlichen Betrieben lediglich weitergeleitet und nicht als Antrag angenommen werden sollte. Dies konnte verhindert werden und ist nun neue Beschlusslage der SPD.

Der weitere Schwerpunkt des Parteitags lag dann in der Europapolitik. Zunächst hielt Martin Schulz eine inhaltlich starke Rede und stimmte die Partei auf die Herausforderungen in Europa ein und mahnte, dass der europäische Einigungsprozess fortgeführt werden muss und wir uns gegen die diesem zuwiderlaufenden rechtspopulistische Bestrebungen, auch in Deutschland, wehren müssten. Anschließend wurde Martin als Europabeauftragter mit einem Ergebnis von fast 98 % der abgegebenen Stimmen gewählt.

 

Während des Parteitags schwang auch immer wieder das Thema einer Großen Koalition mit. Die Parteispitze versuchte immer wieder zu betonen, wie wichtig diese Koalition sein und versuchte die Genossinnen und Genossen für das bevorstehende Mitgliedervotum auf eine Zustimmung einzustimmen. Dabei ist besonders ein Redebeitrag von Sigmar Gabriel hervorzuheben, den er spontan zum Thema  Kommunalpolitik hielt und dabei dennoch die Zeit fand, auf die damals noch laufenden Koalitionsverhandlungen einzugehen. Hierbei betonte er, dass er nur einen sozialdemokratischen Koalitionsvertrag unterschreiben würde und sagte auch, dass er nur einem Koalitionsvertrag mit der Zustimmung zur doppelten Staatsbürgerschaft zustimmen würde.

 

 02.11.2013 -  Die Wahlergebnisse im Stadtteil Obervieland

 

Die Bundestagswahlen liegen nun schon etwas zurück. Aus dem Statistischen Landesamt haben wir nun die

genauen Wahlergebnisse für den Stadtteil Obervieland und dessen Ortsteile bekommen. Diese können Sie hier

einsehen.

 

 

 

>> Klick hier <<

 

 

um die Wahlergebnisse für Obervieland einzusehen

 

 

 

 

 

 16.09.2013 -  Für Sie Vor Ort

 

 Gesina Bennecke, Stefan Steinmeyer & Janna Köke am SPD-Wahlkampfstand am Werder Karree

 

Am vergangenen Wochenende befanden wir uns mit unseren Ständen vor den Bäckern in Arsten sowie am Werder Karree in Habenhausen im Wahlkampfeinsatz und waren für die Bürgerinnen und Bürger ansprechbar, um Fragen zum Wahlprogramm und zu den Zielen der SPD zu beantworten. Unser größtes Anliegen ist es, die Bürgerinnen und Bürger an die Wahl am kommenden Sonntag den 22. September zu erinnern und dafür zu werden, beide Stimmen der SPD zu geben.

 

Auch unser Bundestagskanditat, Carsten Sieling, ist vorbeigekommen und hat uns tatkräftig unterstützt. Wie jeder Wahlkampf waren unsere roten SPD-Rosen wieder sehr beliebt.

 

Auch am kommenden Wochenende werden wir wieder im Wahlkampfeinsatz sein:

 

Samstag 21. September 2013

8:00 Uhr

Bäcker Weymann (Arsten)

8:00 Uhr

Bäcker Lüllmann (Arsten)

10:00 Uhr

Werder Karree (Eingang Richtung Saturn)

 

 

 

 

 

 

 

Am 22. September mit beiden Stimmen SPD wählen!

 

 13.08.2013 -  Radtour mit Carsten Sieling durch Obervieland

 

Die SPD-Ortsvereine in Kattenturm/Kattenesch und Habenhausen/Arsten laden zur gemeinsamen Radtour

 

am 21.08.2013

ab 14.00 Uhr

ein

Vom Sommerfest zum Sommerfest lautet das Motto der diesjährigen Radtour der SPD durch Obervieland. Los geht’s um 14.00 Uhr am Werder Karree in Habenhausen mit einer kleinen Tour durch den Gewerbepark. Dort sind Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern geplant. Danach geht es dann weiter über das Klinikum Links der Weser zum AWO – Funpark in Kattenturm, wo wir uns die Sporteinrichtung für Jugendliche anschauen.

 

Das Sommerfest der Bremer Heimstiftung an der Alfred-Faust Str. 115 lädt ab ca. 16:30 Uhr zum Verweilen ein. Anschließendes Ziel wird dann ebenfalls ein Sommerfest sein und zwar das Sommerfest der BREBAU in Arsten – Nord an der Martin Buber Str. Auch hier haben die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit mit dem Bundestagsabgeordneten ins Gespräch zu kommen. Begleitet wird Carsten Sieling von Mitgliedern der bremischen Bürgerschaft und des Beirates Obervieland, die ebenfalls für Gespräche zur Verfügung stehen. Die SPD in Obervieland freut sich auf eine rege Teilnahme an der Radtour und lädt herzlich dazu ein.

 

Treffpunkt: Am Werder-Karree im Gewerbepark Habenhausen, Eingang zur Habenhauser Brückenstr; Uhrzeit: 14:00 Uhr am 21.08.2013

 

 01.08.2013 -  Wahlkampf | Plakatierung

 SPD Wahlkampfplakatierung Stefan SteinmeyerSPD Wahlkampfplakatierung Kevin Ende

In dieser Woche hat der SPD-Ortsverein Habenhausen/Arsten einige der zahlreichen Wahlplakate für die Bundestagswahl 2013 in den Ortsteilen Habenhausen und Arsten verteilt und aufgestellt.

 

Engagierte Mitglieder aus dem Ortsverein waren tatkräftig dabei und haben gemeinsam die Plakate aufgestellt. Auch wenn der Sommer momentan noch in vollen Zügen genossen wird, stimmt der Ortsverein sich bereits auf den bevorstehenden Wahlkampf ein.

 

Im Zuge dessen wird am

 

Mittwoch den 21. August

um 14:00 Uhr

an diversen Orten in Obervieland

 

eine gemeinsame Radtour mit Carsten Sieling stattfinden - hierbei wird der wunderschöne Stadtteil Obervieland durchradelt. Hierzu sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich eingeladen.

 

  29.07.2013 - Einsatz als Wahlhelfer/In

 

 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 am Sonntag den 22. September 2013 wird der neue Bundestag durch die Bürgerinnen und Bürger gewählt. Wie zu jeden Wahlen  sucht das Statistische Landesamt Bremen auch in diesem Jahr wieder Freiwillige unter der Bevölkerung, die bei den Wahlen am  Sonntag den 22. September 2013 helfen. Freiwillige können sich auf der Informations-Webseite über den Ehreneinatz informieren.
 
 Der SPD Ortsverein Habenhausen/Arsten würde sich über eine rege Beteiligung von Wahlhelfer/Innen aus unseren Ortsteilen  freuen und hofft ebenfalls auf eine hohe Wahlbeteiligung.

 

 Soziale Wohnraumförderung in Bremen

 

Liebe Genossinnen und liebe Genossen!

 Marius Loeber

Bremen will neue Baugebiete für Ein- und Mehrfamilienhäuser ermöglichen. Bausenator Joachim Lohse (Grüne) nannte 4.000 neue Wohnungen in den nächsten Jahren als Ziel. 30 Gebiete hat er dafür im Blick. Denn bezahlbarer Wohnraum ist in Bremen knapp: 14.000 Wohneinheiten müssten nach Berechnungen des Bauressorts bis zum Jahr 2020 entstehen.

 

Ist Obervieland auch bei den 30 Standorten dabei?

Wie verteilen sich die Wohnungen auf die Stadtteile?

Haben wir noch Bauflächen in den jeweiligen Ortsteilen?

 

Dies möchten wir gerne mit Euch in einer öffentlichen Mitgliederversammlung beraten. Als Gäste dürfen wir den Geschäftsführer der BREBAU GmbH Herrn Tietje und den Leiter der Immobilienwirtschaft der GEWOBA AG Herr Corbach begrüßen. Impulse zur Diskussion gibt uns auch unser baupolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion Jürgen Pohlmann.

 

Ich lade Euch zu unserer Mitgliederversammlung gemeinsam mit dem OV Kattenturm/Kattenesch ein am:

 

 

Mittwoch, den 19.06.2013

19.30 Uhr

in der Begegnungsstätte des Vereins Aktive Menschen Bremen (AMeB)

Willi-Hundt-Str. 2

 

Vorschlag zur Tagesordnung:

 

TOP 1      Begrüßung
TOP 2
      Sozialer Wohnungsbau im Bremer Süden?
TOP 3
      Berichte aus der Bürgerschaft und der Partei                                                                         

TOP 4      Berichte aus dem Beirat
TOP 5
      Verschiedenes

 

Ich freue mich auf Euer zahlreiches Erscheinen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Marius Loeber

OV-Vorsitzender

 

 04.06.2013 - Obervielander Vielfalt

 

Die diesjährige Obervielander Vielfalt fand am vergangenen Samstag, den 01. Juni 2013 auf dem Gelände der Bremer Paulus Gemeinde statt. Wie in jedem Jahr besuchten auch dieses Mal wieder viele Besucherinnen und Besucher aus unserem Stadtteil die Veranstaltung, um sich an den dargebotenen Attraktionen, Spielen und Musik zu erfreuen. Über fünfzig verschiedene Stände gab es zu besichtigen.

Obervielander Vielfalt 2013 

Selbstverständlich war auch der SPD Ortsverein Habenhausen/Arsten vor Ort vertreten. In diesem Jahr erreichten wir einen besonders großen Andrang an Besuchern, da jeder sich am „Heißen Draht“ versuchen wollte. Jung und Alt hatten gleichermaßen großen Spaß an diesem beliebten Spiel. Wer dabei eine besonders ruhige Hand bewies, konnte sich über tolle Preise freuen.

 

Doch auch wer Interesse an unseren politischen Inhalten hatte, sollte an unserem Stand nicht zu kurz kommen. So informierten wir beispielsweise darüber, warum ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn für unser Land unerlässlich ist. Außerdem stellten wir den Vorschlag der SPD für ein gerechteres Steuersystem vor.

Weitere Informationen über unser Wahlprogramm zur Bundestagswahl gibt es auf:

 

http://www.spd.de/95466/regierungsprogramm_2013_2017.html

 

Das Highlight der „Obervielander-Vielfalt“ aus Sicht der SPD erwartete die Besucherinnen und Besucher am Nachmittag: Unser SPD-Bundestagsabgeordneter Carsten Sieling, der Vertreter des Wahlkreises 54, kam zu Besuch und nahm sich für interessierte Besucherinnen und Besucher besonders viel Zeit. Neben Fragen zu seiner Person erklärte er auch was ein Bundestagsabgeordneter eigentlich macht und fand dabei großes Interesse bei allen Anwesenden.

 

Carsten Sieling - Ein Bundestagsabgeordneter zum Anfassen!

 

 

 

ovv_1.JPG

 

ovv_2.JPG

 

ovv_3.JPG

 

ovv_4.JPG

 

ovv_5.JPG

 

ovv_6.JPG

ovv_7.JPG

ovv_8.JPG

 

 

 

 

 27.04.2013 - SPD Landesparteitag

 

SPD Landesparteitag Bremen

 

Am Samstag dem 27. April 2013 hat der Landesparteitag der SPD Bremen im BLG Forum, in der Überseestadt stattgefunden. Selbstverständlich beteiligte sich auch dieses Mal wieder der Ortsverein Habenhausen/Arsten mit seinen Delegierten.

 

Die Eröffnung erfolgte durch den SPD-Landesvorsitzenden Andreas Bovenschulte, der die Anwesenden auf die anstehende Bundestagswahl einstimmte. Er ging zudem auf die aktuelle Debatte um die Steuerhinterziehung ein und sprach sich für eine Steuerfahndung auf Bundesebene aus.Einen Schwerpunkt des Parteitags bildete die Rede der stellvertretenden SPD-Bundesvorsitzenden und Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig zur politischen Lage vor der Bundestagswahl 2013.

 

In einer kämpferischen Rede nannte sie schwarz-gelb ein Auslaufmodell und prophezeite Siege bei den anstehenden Wahlen in Hessen, Bayern und im Bund. Im Anschluss an die Rede standen die Wahlen der Bewerber für das Europaparlament sowie der Delegierten für den Bundesparteitag an. Als 1. Bremer Kandidat für das Europäische Parlament setzte sich Joachim Schuster gegen Stefaan Jacobs mit 115 zu 57 Stimmen durch. Stefaan Jacobs geht damit als zweiter Kandidat für Bremen ins Rennen. Ersatzkandidatin wurde Manuela Mahnke aus Bremerhaven.

 

Erwähnenswert ist zudem, dass als Delegierter für den Bundesparteitag u. a. Sören Böhrnsen aus unserem Ortsverein gewählt wurde, so dass wir zukünftig auf dem Bundesparteitag vertreten sein werden. Kurios: Sören wurde Delegierter obwohl er eine Stimme weniger als die Genossin Birgit Busch erhielt, weil ansonsten nicht genügend Männer auf der Liste gewesen wären. Wie viele nicht wissen haben wir in unserer Partei keinesfalls eine Frauenquote, sondern eine Geschlechterquote von 40 %. Wir wünschen Sören viel Erfolg auf den anstehenden Parteitagen der Bundes-SPD.

 

Abschließend stand auf der Tagesordnung die Beratung diverser Anträge. Diese können in den kommenden Tagen auf der Homepage der Landespartei eingesehen werden.

 

Homepage der Landespartei

 

 21.04.2013 - Parteitag UB Bremen

 

SPD Parteitag UB Bremen

 

Am 11. April 2013 fand der UB-Parteitag im Bürgerzentrum Neue Vahr in der Berliner Freiheit statt. Auch der Ortsverein Habenhausen/Arsten beteiligte sich rege. Die Eröffnung des Parteitags erfolgte durch die Vorsitzende Uta Kummer. Nach der Wahl eines Parteipräsidiums, welches aus 5 Personen bestand und von Ingelore Rosenkötter geleitet wurde, wurde eine Mandatsprüfungs- und Zählkommission gewählt.

 

Im Mittelpunkt des Parteitages stand zum Einen die Nachwahl eines stellvertretenden UB-Vorsitzenden. Hannes Grosch, bisher engagiert im Ortsverein Oslebshausen, bei den Schwusos und in der Juso-Hochschulgruppe an der Hochschule Bremen, hatte sich bereit erklärt, dieses Amt zu übernehmen. Er wurde mit großer Mehrheit gewählt. Uta Kummer nutzte zuvor noch die Gelegenheit sich bei Melanie Kennard zu bedanken, die das Amt in den letzten Monaten kommisarisch ausgeübt hatte

 

Zum Anderen musste eine Nachwahl für die Schiedskommission des Unterbezirks vorgenommen werden. Zur stellvertretenden Vorsitzenden der Schiedskommission wurde Kadriye Pile (Ortsverein Findorff) gewählt. Die Wahl war notwendig geworden, weil unsere Genossinnin Janna Köke, Beisitzerin im Ortsvereinsvorstand, zurückgetreten war, da es nach unseren Statuten untersagt ist, gleichzeit einem Ortsvereinsvorstand und der Schiedskommission anzugehören.

 

Als Kandidat für die Wahlen zum Europäischen Parlament wurde zudem der ehemalige Staatsrat Joachim Schuster (Ortsverein Hastedt) nominiert.

 

Der zweite Schwerpunkt des Parteitags war die Beratung von Anträgen. Im Mittelpunkt stand ein Antrag des Vorstandes zur Bildungspolitik. Die Delegierten beschlossen den Antrag mit großer Mehrheit und sprachen sich für die zügige weitere Umsetzung der Schulreform im Land Bremen und eine angemessene Finanzierung der Schulen aus.

 

Insgesamt wurde über 11 Anträge von Ortsvereinen und Arbeitsgemeinschaften abgestimmt. Die beschlossenen Anträge werden im Weitergang teilweise beim Landesparteitag am 27.04.2013 behandelt.

 

Die beschlossenen Anträge können auf der Homepage des Unterbezirks angesehen werden.

 

 

 

Der Ortsverein Habenhausen/Arsten wünscht Allen

 

eine frohe Osterzeit und frohe Ostern 2013

 

 

 22.03.2013 - Aktion: Bremen räumt auf

Pünktlich zum Frühling heißt es ausmisten und aufräumen. So auch in Bremen! Am Freitag dem 12. und Samstag dem 13. April findet zum 11. Mal die Aktion „Bremen räumt auf“ statt. Das von den Organisatoren geplante Programm sieht dabei wie folgt aus:

Freitag, 12. April 2013
An diesem Tag sollen sich Schüler und Kinder für ein sauberes und ordentliches Bremen engagieren. Jeder, vom Kindergartenkind bis zum Oberstufenschüler, kann an diesem Tag mithelfen.

Samstag 13. April 2013
An diesem Tag sind die Erwachsenen gefragt. Selbstverständlich dürfen hier auch die Kinder wieder mithelfen.

Ausgabestellen in unserem Stadtteil
Vom 02. April bis 13. April steht einem die Recycling-Station Obervieland, Fritz-Thiele-Straße 20, für die Ausgabe der Müllsäcke und der gelben Handschuhen zur Verfügung.

Abschließend wird zu einem „Dankeschön-Event“ auf dem Marktplatz geladen. Hierzu sind alle Teilnehmer/Innen herzlich eingeladen.

Mehr Informationen zur Veranstaltung findet man unter www.bremen-raemt-auf.de

Quelle: www.bremen-raeumt-auf.de

 

 13.02.2013 - Ortsverein Habenhausen/Arsten Jahreshauptversammlung

Am 13.02.2013 fand die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Habenhausen/Arsten in der AMeB-Begegnungsstätte in Habenhausen statt.

 

Da in diesem Jahr keine Wahlen anstanden, konnten sich die Anwesenden vor allen Dingen Organisatorischem zuwenden. Der Vorsitzende Marius Loeber gab einen ausführlichen Ausblick auf die anstehenden Aufgaben des Jahres 2013. Im Mittelpunkt wird dabei der Wahlkampf für die Wahl zum Deutschen Bundestag am 22.09.2013 stehen. Es ist das Ziel der Genossinnen und Genossen in Bremen und Bremerhaven, wiederum die beiden Wahlkreise zu gewinnen und so einen Beitrag zum dringend notwendigen Politikwechsel in Berlin beizutragen. Wir im Ortsverein Habenhausen/Arsten wollen dabei dafür sorgen, dass die SPD stärkste Kraft in unseren Ortsteilen bleibt.

 

Zu Beginn der Versammlung gedachten die Genossinnen und Genossen der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder. Dies waren die Genossen Horst Steinkamp, Egon Balkow und Hinrich Schierenbeck. Wir bedanken uns auf diesem Wege nochmals für die vielen Jahre aufrichtiger Mitgliedschaft in der SPD. Wir werden den Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Der SPD –Ortsverein Habenhausen/Arsten konnte zudem erfreulicherweise zwei neue Mitglieder in seinen Reihen begrüßen. Kevin Ende und Stefan Steinmeyer sind zum 01. Januar 2013 der SPD beigetreten und haben sich beide direkt zu Beginn bereit erklärten, die inhaltliche und strukturelle Pflege der Homepage des Ortsvereins zu übernehmen. Der Ortsverein ist froh über diese Bereitschaft und die tatkräftige Unterstützung und hofft auf eine gute Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.

 

Neben einem Rückblick durch den Vorsitzenden auf das vergangene Jahr, berichtete unser Kassierer Karl-Eberhard Heinrich über die finanzielle Situation des Ortsvereins. Themenschwerpunkte waren hier die voraussichtlichen Kosten und Mittel für den bevorstehenden Wahlkampf. An dem strukturierten und ausführlichen Bericht konnte man erkennen, mit welcher Sorgfalt und Hingabe unser Kassierer sein Amt ausübt. Insgesamt herrschte eine positive Stimmung auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung.

 

Die Genossinnen und Genossen freuen sich auf die anstehenden Aufgaben und blicken zuversichtlich auf die bevorstehenden Monate.

 

 

 

 

 © 2013 | Impressum | Kontakt |