Aktuelles 2021

  • 1. Maidemo | Die Gynäkologie muss im Krankenhaus Links der Weser bleiben!

    Auch unser Ortsverein war an der Kundgebung gegen die Schließung der Geburtshilfe und Gynäkologie am Krankenhaus Links der Weser beteiligt. Teilnehmer der Kundgebung kamen aus allen Lagern und Parteien. So versammelten sich am Sonntag rund 200 Teilnehmer aus Betriebsrat und Angestellten des Klinikums, Gewerkschaftsvertreter, Mitglieder aus den Ortsvereinen Habenhausen-Arsten und Kattentum-Kattenesch der SPD, Grünen und Linken, diverse Streik Bündnisse und die Bürger Obervielands um gegen die Schließung und den befürchteten systematischen Abbau der Gesundheitsversorgung zu demonstrieren.

    Die Veranstaltung verlief wie zu erwarten friedlich, alle Hygiene- und Abstandsregeln wurden sowohl während der Kundgebung als auch beim anschließendem Protestmarsch eingehalten. Wir freuen uns darüber, dass es trotz der Corona Pandemie möglich war diese Kundgebung stattfinden zu lassen und das diese so rege besucht wurde.

    Für alle interessierten, es existiert noch eine Online-Petition gegen die Schließung unter diesem Link.

  • Online Petition zum Erhalt der Gynäkologie und der Geburtshilfe im Klinikum LDW

    Die Gesundheit Nord gGmbH plant, die Bereiche der Gynäkologie und der Geburtshilfe aus dem Klinikum LDW auszugliedern und in das Klinikum Mitte einzugliedern. Aus unserer Sicht könnte das der erste Schritt sein, die wohnortnahe Krankenhausversorgung für den Bremer Süden ganz einzustellen.

    Im Vorstand wurde beraten, inwieweit wir dem entgegenwirken können. Als ersten Schritt haben wir eine Petition gestartet, die wir Euch bitte zu unterstützen. Verteilt sie gerne auch an eure Freunde und Bekannte.

    Hier geht es zur Petition! 

    Euer Vorstand des SPD Ortsvereins Habenhausen-Arsten

  • Internetseite wurde überarbeitet

    Unsere Internetseite wurde überarbeitet und ist nun online. Weitere Inhalte folgenden demnächst. Bitte haben Sie Geduld.

    Wir wünschen Allen einen guten Start ins neue Jahr 2021